Die reisefreudige Senioren Union Wesseling besuchte im April 2017 bei strahlendem  Sonnenschein unter der Leitung ihrer Reiseführerin Maria Mund die kleine Stadt Bad Ems an der Lahn, nicht weit entfernt von Koblenz. Bedeutungsvoll schon seit der Römerzeit war hier dank der Heilquellen und prachtvollen Gebäude im 19. Jahrhundert ein Treffpunkt der Großen der Welt, angefangen von Kaiser Wilhelm I. über die Könige von Sachsen, Bayern, Preußen Schweden und Belgien bis zu Zar Alexander II.

Bei einer umfangreichen Stadtführung und dem Besuch der Russisch-Orthodoxen Kirche erhielt man einen guten Eindruck von dieser früher bedeutungsvollen Stadt. Auch von der Lahn aus war sie gut zu besichtigen. Ein Ausflugsschiff brachte die Wesselinger bis zur nächsten Schleuse und die Kurwaldbahn dann auf steiler Strecke bis auf die Westerwaldhöhe. Bei Kaffee und Kuchen hatte man von dort noch einmal einen wunderbaren Blick über die Stadt und den Fluss.

Auf der Heimfahrt erinnerte Maria Mund daran, dass man auch nach so einem schönen Ausflug die aktuelle Politik nicht vergessen darf und in zwei Wochen zur Landtagswahl gehen solle. Na, das war für die Senioren selbstverständlich.