Am Donnerstag, 22. 01.15, hatten 30 Mitglieder der Senioren-Union Pulheim im Restaurant „Germania“ ein Seminar besonderer Art.
 
Zum Thema „Gesunde Ernährung“ wurde ein gemeinsames Mittagessen mit den geladenen Ärzten Dr. med. Grobecker und Dr. med. Titze eingenommen. Es gab zwei verschiedene Menus mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert.
 
Erstaunt waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Erklärung der Fachleute, dass gesunde Ernährung auch krank machen kann! Mit mehr als gespannter Aufmerksamkeit hörten alle den Aussagen zu, wonach es eine Reihe von Ursachen gibt, die zu chronischen Beschwerden, Entzündungen führen können und gegen die der Körper eine Menge spezifischer Antikörper entwickelt. Es gilt, nur eine genaue Blutanalyse verschafft Klarheit darüber, welche Lebensmittel der einzelne vermeiden sollte. Wichtig ist es, auf den eigenen Körper zu hören.
 
Die beiden Ärzte beantworteten viele Fragen der Anwesenden, auch zu der eingenommenen Mahlzeit. Sie wiesen auf die Wichtigkeit der Einnahme von Flüssigkeit (2,5 l pro Tag)  besonders für ältere Menschen hin, damit die Giftstoffe aus dem Körper geschwemmt werden können. Hierfür ist Wasser besonders gut geeignet. Kaffee und Alkohol gehören in diesem Sinne nicht zu den Flüssigkeiten. Das Pulheimer Wasser ist übrigens zum Teil besser als manches angebotene Mineralwasser.
 
Alle Teilnehmerinnen  und Teilnehmer freuen sich schon auf das nächste Seminar mit einem gemeinsamen Essen am 26. März, wobei die Fachärzte besonders die Bedeutung der sportlichen Tätigkeit im Alter erläutern werden.