Mitglieder und Freunde der Senioren-Union Pulheim erlebten am Donnerstag, 09.07.2015, einen unvergesslichen Tag am Steinhuder Meer. Auf einer großen Rundfahrt über das „Meer“ wurden die wechselhafte Geschichte und die Sehenswürdigkeiten erläutert.
Das Steinhuder Meer in Niedersachsen ist mit einer Fläche von 29,1 km² der größte Binnensee Nordwestdeutschlands. Das maximal 2,9 m und durchschnittlich 1,35 m tiefe Gewässer bildete sich in einem Becken gegen Ende der letzten Eiszeit vor etwa 14.000 Jahren. Durch archäologische Funde ist bekannt, dass das Gebiet um das Steinhuder Meer bereits in der Altsteinzeit besiedelt war. Ursache dafür könnte der Fischreichtum des Gewässers gewesen sein.
Das Steinhuder Meer ist heute ein Vogelschutzgebiet von internationaler Bedeutung und ein bedeutender Rast-, Überwinterungs- und Brutplatz vieler Vogelarten. Auch der Seeadler hat hier sein Revier.
Außerdem ist das Steinhuder Meer ein Paradies für Wassersportler.